Startseite Foren RiftRoamers Dystopia RPG CommunityLab ThinkingNets Browser? Welcher Browser? Re:Re: Browser? Welcher Browser?

#2384
imported_mirc
Mitglied

Moin Meista,

ja, ich sehe der Strudel unserer Gedankengänge nähert sich einem geminesamen Zentrum an. Du hast übrigens recht mit der annahme die APID sei zunächst nicht viel mehr als eine eindeutige IP-Adresse. Gut sie ist effektiv auch eine Art telefonnummer und könnte theoretisch eine art Sozialversicherungsnummer sein. Wie auch immer. Das Ur-Konzept der APID war funktional eine Mischung oder Kombination von Tlefonnummer, APN und IP-Adresse mit hinreichen vielen Stellen um diese theoretisch in der ganzen Galaxis eindeutig bereitstellen zu können.

Hinsichtlich des Browsers gebe ich nur einen Gedankenanstoß. Es gibt ja die sogenannte ComCard, eine Art PDA im Personalausweis integriert. Die ID-Card des USC-Bürgers enthält quasi ein Datenterminal (mit eindeutiger personenbezogener APID), neben der Krankenversichertenkarte, der Geldkarte, dem Führerschein, den Pilotenlizenzen, den Ausbildungszeugnissen und vielen weiteren Info die natürlich zum Teil entsprechende Lesegeräte und behördliche Software erfordern um diese auslesen zu können und zudem entschlüsseln zu können. Diese ComCard (oder ID) besitzt sogut wie keine eigene Rechenleistung und bezieht sich diese bei Bedarf aus dem Netz (distributed computing). Das gleiche gilt für Anwendungen – hypekonform einfach an dieser Stelle Mal als Apps bezeichnet – die ähnlich wie auf der google-Plattform auch heute schon existieren.

Office-Applikationen, Analyseapps oder Kommunikationsanwendungen, Datenvisualisierungssoftware, Navigationssoftware, Programmierumgebungen oder einfach nur Online-Games. Das alles kann man Entertainmentmäßig auf seiner ID-Card betrachten und nutzen. DIe Inhalte werden bei bedarf mit einem Netzlaufwerk synchronisiert. Dies alles wird heute als Cloud-Computing bezeichnet, wobei die Cloud die Gesamtheit aus NetApps, Daten, Kommunikationsmitteln und Informationen darstellt.

Selbstverständlich geht der Hacker hier auf einer etwas kontrolliertere und anonymisierbare Weise vor, aber die Techniken dafür sind weder neu noch besonders aufregend. Irgendwo dort wird sich auch das Interaceproblem lösen lassen. Z.B. können basierend auf dem Mod einfach zum jeweiligen Netz konforme und kompatible Anwendungen – soory Apps – die auf dem jeweiligen Stand der Technik sind bei Bedarf aus dem Netz laden lassen.

Just my 50 Cents