Startseite Foren RiftRoamers Dystopia RPG CommunityLab ThinkingNets Cyber-sem-AI – ein universelles NetDiving Modell Re:Re: Cyber-sem-AI – ein universelles NetDiving Modell

#2374
imported_mirc
Mitglied

Moin Fredson

wie ich ja schon früher in diesem Thread bemerkte ist die Frage was eine AI von einer DI unterscheidet eher eine philosophische Frage ist. Funktional sehe ich da keinen Unterschied.

Eher erwähnenswert finde ich den Bereich „Geschmackssache“ den ich weiter oben aufgeworfen habe. Die alleinige regeltechnische Implementation unterstellt ja nicht notwendigerweise, das es für NetDiver usus ist einen DIM Core zu besitzen. Die Referenz darauf war mir in diesem Thread wichtig um diese möglichen Berührungspunkte mit einzubeziehen. Der generische HighTech-LowLife Greyhead wird sich kaum einen DIM-Core nebst Remote Uplink zur Clone-Bank leisten Können. Solche Vorhalteverträge kosten richtig Asche.

Thema Klone und DIM-Core

Wenn einer einen Klon unter Vertrag hat, dann dann kann der Charakter auf dem Stand des letzten Brainscans wieder hergestellt werden. Hierbei kommen neben evtl. Skillverlusten auch Überlegungen zum Emotaktilen Feedback (ETF) zum Tragen dessen Werte mit jedem Klon schlechter werden.

Sparverträge könnten sogar Klauseln enthalten nach der der eigene Klon höherwertigen Kunden des Unternehmens zwischenvermittelt werden könnte, womit der Light-Vertragspartner mit einem x-beliebigen freien Klon oder Wirt vorlieb nehmen müste oder zunächst virtuell aktiviert wird (DI) um eine Warteliste auszusitzen.

All diese Dinge sind im Spiel „Specialities“ die nicht allgemein verbreitet sind. Nur bestimmte Bruchteile der Gesellschaft nutzen diese Technologien und davon haben widerum nur Teile zugriff auf die DIM-Image Speichertechniken, bzw. können sich diese Technologien nur wenige überhaupt leisten.

In jedem Fall setzen die unter Spielercharakteren möglicherweise häufiger auftretenden Stückzahlen in jedem Fall einen vorherigen chirurgischen Eingriff zusätzlich zum normalen Cyberimplantat und Neuralprozessor voraus um einen DIM-Core zu erhalten. Dazu aber später mehr.

Sagen wir Mal natürliche Intelligenz ist eine evolutionär im natürlichen Umfeld entstandene Intelligenz, künstliche intelligenz ist eine von natürlicher Intelligenz geschaffene Intelligenz. Die Definition impliziert nicht das die selbstwahrnehmung der Intelligenz den Begriffe künstlich oder natürlich eine besondere Bedeutung zusprechen, eine künstliche Intelligenz nach TI 10 RiftRoamers-Hman-Style weis allerding das sie künstlich ist. Eine Rouge-AI ist per m.e. eine eigene Spezies die dieses Wissen möglicherweise durch eine der evolutionären Entwicklung analogen weiterentwicklung im Netz verloren oder verdrängt hat und annimmt auf natürlichem Wege entstanden zu sein. In der Definition ist die Rouge-AI jedoch eine künstliche Intelligenz.

Zum Glück ist das RiftRoamers Setting eigenständig, so das ich Intelligenz nicht gegenüber Maschinenrassen wie den Borg oder Transformers rechtfertigen muß (oder besser sollte), aber du hast Recht. In der selbstwahrnehmung kann die Intelligenz einer Rouge-AI „natürlich“ sein. In Grundsatzdiskussionen möchte ich als Diskutierende diese beiden Varinaten unterscheiden können. Die Tatsache das eine Rouge-AI sich als natürliches Wesen wahrnimmt gehört in die Detaibeschreibung dieser AI (und analog natürlich auch in die der Spezies oder Nation, je nach Relevanz).

Gelangt also eine künstliche Intelligenz zurück in einen NetDIver ohne DIM-Core – der verwendete Speicher ist hier der Biochip namens Gehirn – so bin ich durchaus der meinung das eine AI mit dem ETF ganz interessante Interprettionsprobleme bekommen könnte.

Abschließend möchte ich innerhalb der Diskussion diese Begriffe primär zur Verdeutlichung nutzen.

DIM Storage

Ds DIM-Image oder Persönlichkeitsabbild eins Individuums kann wie ein Dateiarchiv oder BEtriebssystem auf einem Datenträger gespeichert werden. Ob es aktiv ist oder nicht hängt von den Zuständen der Kopien und der Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen ab. Zwei aktive Kopien sind illegal!
Beide stellen die selbe natürliche Person dar (Geschäftsfähigkeit, etc.) Beide aktiven Kopien sind eigenständig und könnten gegenteilig in bestimmten Situationen agieren. Durch diese unterschiedlichen Erahrungen entwickeln sie sich unterschiedlich weiter, so das zwei psychologisch unterschiedlichen Personen die selbe natürliche Person darstellen. Kommt es zu einem Vertragsfall (Versicherungsschaden) stellt sich die Frage wer nun anspruch darauf hat, etc.
Auch bei illegal aktivierten Kopien gibt es Probleme wenn die Behörden am Ende entscheiden sollen welche Kopie abgeschaltet und vernichtet wird. Ist das effektiv Mord?
Es könnten technisch beliebig viele Kopien aktiviert werden, aber das verhindern Gesetze und Aktivierungsprotokolle. Vor der Aktivierung einer gespeicherten Kopie muß der Nachweis erbracht werden das die regisrierten aktive Kopie nicht mehr existiert. Ohne ein Abbild des aktiven DIM-Image von seinem letzten physikalischen Daten Träger geht das nicht. Und hier schließt sich der Kreis wieder zum zu verwendenden Datenträger für ein DIM-Image.