• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2345
    imported_mirc
    Mitglied

    Grundsätzlich verhalten sich die politischen Beziehungen ähnlich wie die Beziehungen der einzelnen Fraktionen der USC untereinander. Bei den Antari handelt es sich um eine versprengte, genau genommen um eine entführte, Schläferkolonie die Ursprünglich das Ziel Proxima Centauri hatte, sind also menschlicher Abstammung.

    Bereits seit mehr als 600 Jahren haben die Antari Kontakt zur Galaktischen Bund der Cetadeani (mehr als 200 Jahre länger als die Menschen). Seit mehr als 400 Jahren sind die Antari bereits vollständig akzeptierte Mitglieder im Galaktischen Bund (Goran’Faln) und durch intensive Beziehungen mit den Vaeron’Yar und den Veluga. Der daraus resultierende technologische Fortschritt ist höher angesiedelt als in
    der USC. Dies betrifft allerdings nur die Ziviltechnologie, die Militärtechnik dümpelt auf dem Stand von 2300 AD herum. Die Begründung dafür liegt in den Handelsregelungen des Galaktischen Bundes, der zwar die Weitergabe von ziviler Technologien an unterentwickelte Spezies unter bestimmten Voraussetzungen gestattet, nicht aber die Weitergabe von militärischen Technologien.

    Sent from my SM-P605 using Forum Fiend v1.2.11.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.