Der Raumhafen von Ghaj’Tolan

Ghaj’Tolan ist ein kleiner Wüstenplanet, der als dritter Planet um den K2-Stern Ghajor kreist. Er hat eine Umlaufzeit von 322,3 lokalen Tagen zu jeweils 18,3 Stunden Länge.

Ghajor liegt im Shak’Maral Space bei den Koordinaten – 162/176/34 relativ zu Sol. Der 8622 Kilometer durchmessende heiße Planet ist zu 79,4% mit Raumhafenanlagen und unterstützende Wirtschaftsbetriebe, sowie entsprechender Infrastruktur bedeckt. Die übrigen 20,6% sind Kakteenwälder und antike Städte in den Gebirgen die einen Großteil der nicht bebauten Flächen einnehmen.

Ghaj’Tolan ist Umschlagplatz für Händler aus allen Teilen der Galaxis, das System liegt nahe am Cetadeani Raum und an den großen Hyperraumverbindungen zwischen Freeport und der Randzone sowie den Intra-Spiral Routen entlang der Spiralarme.

Das Beste ist jedoch, das ein Landeplatz auf dem Raumhafen nur umgerechnet 15,- Credit je angefangene 1000 Kiloliter Schiffsvolumen pro Tag kostet, also fast ein Zehntel der in der U.S.C. gängigen Gebühren.

Zur Blütezeit der Shak’Maral, deren Sternenreiche sich einst über große Teile des Orionarms und des angrenzenden Perseusarms ausgebreitet hatte waren Ghaj’Tolan der bekannteste Raumhafen der bekannten Galaxis. Er reichte viele Ebenen tief in die Planetenoberfläche hinein und breitete sich großflächig abseits der Kilometer durchmessenden vertikalen Landeschächte über die Oberfläche des gesamten Planeten aus.

Heute werden noch geschätzte 44 Prozent der Anlagen, verteilt über den ganzen Planeten, benutzt und gewartet. Dies sind zumindest die offiziellen Zahlen. Überall werden jedoch geheime Raumhafenanlagen einzelner Gruppierungen unter der Oberfläche vermutet. Die weitläufigen Hangars und Versorgungszugänge, die demontierbaren Maschinen und Kontrolleinrichtungen dieser aufgegebenen Bereiche sind jedoch schon seit längerer Zeit von so genannten Lootern geräumt worden.