Sandar ist ein Rotationsloser Planet, der als Dritter Planet seinen G9-Stern gleichen Namens innerhalb von 2141,3 USC-Standardtagen umkreist. Er besitzt keine Monde.

Durch die fehlende Rotation und Monde hat der Ozean, der fast in den gesamten Planeten entdeckt keine Gezeiten und kaum Wellengang.

Auf der Sonnen zugewandten Seite ist die Welt konstant in dichte Dunstwolken Arten gehüllt, in der Zwielichtzone ist meist ein gelb goldener Himmel zu beobachten, während das Wasser des Meeres grünlich schimmert. Auf der Sonnen abgewandten Seite ist der Ozean eine dicke Eisscholle.

Die Temperaturen liegen bei -82 Grad Celsius auf der Nachtseite, bis zu plus 96 Grad Celsius auf der Tagseite und etwa bis zu 30 Grad Celsius in der so genannten Twilight Zone.

Hier spielt sich das Leben ab. Es gibt ein paar große Inseln von denen die größte etwa 100*300 Kilometer in Nord-Süd Richtung umfasst.

Sandar liegt nach der Antari Grenze im Dhor’Gondar Gebiet und befindet sich etwa 135 Lichtjahren von Sol entfernt.

Es gibt dort ausschließlich Tempel vom Orden der Stille und eine Tiefe, bekehrende Atmosphäre hüllt den Planeten ein. Man sagt in der Ozean spreche zu einem wenn man an seinen Ufern betet.

Es gibt kaum Dhor’Gondar Präsenz in diesen Systemen. Man munkelt der Ozean sei eine Lebensform. Sandar gilt als heiliger Ort im Galaktischen Bund.

(- 82/- 101/- 13; Spektralklasse: G9 V)