Coreward Run Expedition

Mars, Solaris System06.05.3030
Die ‚Deep Space Exploration and Research Foundation‘ (DeSERF) stellt gegewärtig eine Expedition in die galaktische Kernregion zusammen. Die ‚Prime Explorer‘, ein umgerüsteter Frachter der Van Dooren Klasse mit 900 Kilotons SDT wird am 22.05.3030 um 12:00 Uhr vom New Paris Groundport abheben und mit fast 4000 Mann Besatzung aus allen Bereichen der Wissenschaft, der Industrie und des Militärs die mehr als 8000 Parsek weite Route zum Zentrum der Galaxis in Angriff nehmen, die im Galaktischen Bund als ‚Coreward Run‘ bekannt ist.

Auf der Route wird die ‚Prime Explorer‘ sowohl das Haist-System anlaufen (wo sich die Regierung des Galaktischen Bundes befindet), als auch diverse interessante interstellare Phänomene aus der Nähe in Augenschein nehmen.

Dazu zählen der Orion Nebel mit seinen assoziierten Objekten, das Alnitak System, einige Experimente im Raum zwischen den Spiralarmstrukturen, wo eine geringere interstellare Gasdichte erwartet wird, und die Verifikation der bis dato katalogisierten Sternpositionen.

Zu diesem Zweck kommt ein neuartiges Trakingsystem zum Einsatz, das simultan knapp 1000 Sterne verfolgen kann und deren Positionsdaten anhand verschiedener Positionen entlang der geplanten Route aufzeichnet. Da jede Aufzeichnung nur etna 60 Sekunden in Anspruch nimmt, erwartet man eine Neukatalogisierung von mehr als einer Million neuen Objekten zu erhalten.

Für die Expedition werden derzeitig Spezialisten für den autarken Raumschiffbetrieb und andere Aufgabenbereiche gesucht. Erstmals werden nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Allroundtalente in die engere Wahl gezogen. Bei Interesse melden sich entsprechend geeignete Personen in den Büros des Organisationszentrums, die eigens für diesen Zweck in allen größeren Städten der USC eingerichtet wurden. Die Adressen lassen sich auf Anfrage von der CNS-Redaktion beziehen.

[ma] Zuletzt aktualisiert am: 06.06.2002

Spielleiter: mirc

Letzte Aktualisierung ( 30.05.2008 )

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen