Vor einiger Zeit begann das aktive Autorenteam damit, sich im weiten Feld der Schriftstellerei zu betätigen, wobei einige herausragende Kurzgeschichten herauskamen die im Rahmen mehrerer Anthologien veröffentlicht wurden. Die Links findet Ihr am Ende dieser E-Mail.

Natürlich ist das Schreiben weniger ein Zeitvertreib, als eine Leidenschaft. Daher sind weitere Geschichten geplant. Darunter auch RiftRoamers Geschichten.

Zwei Kurzgeschichten sind aktuell dafür vorgesehen im Rahmen einer weihnachtlichen Science Fiction Anthologie herausgegeben zu werden. Wir werden Euch über den Fortschritt dieses Projektes ab dieser Stelle informieren.

Die bisher erschienenen Kurzgeschichten sind keine RiftRoamers Geschichten, aber sehr lesenswert. Die entsprechenden Informationen findet Ihr aufvder Webseite der Herausgeberin „Paperwork“:

Aller Heiligen Ende

Aller Heiligen Ende

Tschüsschen, Tschüsschen

Der zweite Teil der Anthologiereihe skurriler Geschichten. Dieses Mal mit
zehn Autoren und Geschichten rund um Halloween oder Samhain.
Die Kurzgeschichten des RiftRoamers Autorenteams sind: Tränennebel, Geister? und Nebelkinder.

Äquinoktium

Äquinoktium

Tschüsschen, Tschüsschen

Teil drei der skurrilen Anthologien von Paperwork. Thema ist hier im
weitesten Sinne der März mit seiner Tagundnachtgleiche.

Die Beitäge der RiftRoamers Entwickler heißen: Dienstaufsichtsbeschwerde, Entgeistert! und No Face