Reinkarnation

Warum sprechen wir hier von einer Reinkarnation und nicht von einer Rückeroberung oder einem Redevellopment? Dazu sei vorab gesagt, das es sich bei der Verwendung des Wortes nicht um die spirituelle Reinkarnation handelt. Wir stützen uns hier lediglich auf die Wortbedeutetung der „Wiederverkörperung“. Das Rück-Terraformieren eines Planeten stellt im Grunde die Wiederherstellung des Zustands vor der Terraformierung dar. Dieser Prozess ist bisher im von Menschen besiedelten Raum noch nicht versucht worden. Da jedes Terraforming ein massiver Eingriff in eine natürliche Biosphäre darstellt, ist nicht davon auszugehen, das sich im Anschluß an die Initialterraformierung ein zu 100% vergleichbares Ökossystem herausbildet. Es wird sich vielmehr ähneln, sich im besten Falle selbst regulieren aber es wird in jedem Fall eine neue Version des ursprünglichen Ökosystems sein. Eine Wiederverkörperung und damit eine Reinkarnation.

Die Morlorn haben mit der Eroberung und Befestigung Terras ein weitreichendes Terraforming programm gestartet, das mit ausnahme der Umrisse der kontinentalen Landmassen nicht viel von der Atmosphare, der Flora und der Fauna des Planeten übrig gelassen hat. Jegliche Form der Umkehrung dieses Prozesses schafft eine terraformierte Version der Erde. Sie wird sich nur sehr oberflächlich der alten, natürlichen Erde ähneln. Der Prozess bietet darüber hinaus die Möglichkeit eine Biosphäre zu schaffen die dem Modernen Menschen gerecht wird. Es wird sich also in jedem Fall um eine naturähnliche, aber dennoch von Menschen geschaffene Umwelt handeln, eine Auferstehung in neuem Design, wenn man so will. Eine Reinkarnation.

folgt…