UHNO

Bündnisses menschlicher Nationen in der Galaxis geeinigt.Die United Human Nations of Orion (UHNO) und deren Schirmherrin die United Human Nations Organisation (ebenfalls UHNO) genannte Vereinigung haben das Ziel die Außenpolitischen Belange möglichst aller von Solaris aus kolonisierten Nationen in unserer Galaxis auf eine gemeinsame Basis zu stellen.
Neben der Antari Federation (AF) wurden betreits Gespräche mit der Zoneworlds League (ZW) und der Guildworlds Confederation (GC) aufgenommen, die sich jedoch noch in einem sehr frühen Statium der politischen Annäherung mit der USC befinden. Zur Guildworld Confederation gibt es seit 2566 AD bereits diplomatische Verbindungen, aber die Tatsache das es sich um einen wenig konzentrierten Einflußbereich handelt, der hauptsächlich durch die Transportverbindungen der verschiedenen Handelsgilden gefestigt wird, erschwert die Findung eines gemeinsamen Konsens.

Laut den Informationen der pangalaktischen Infomartionsdatenbank des Galaktischen Bundes existieren noch zwei weitere menschliche Nationen im lokalen Bereich des Orion Spiralarmes: die Nebula Confederation (NC) und das Dracon Imperium (DI). Diese Information brachte die Regierungsdelegation der USC von ihrem Besuch beim Rat des Galaktischen Bundes zu Haist mit, die zur Unterstützung unseres derzeitigen ständigen Vertreters Voltan Hoovenstedt (i.V. für die jüngst durch santoranische Extremisten ermordete Leanna Malcovia) einige Wochen auf dem Regierungsplaneten des Galaktischen Bundes verbracht hatte.

Mit einen Betritt der Zoneworlds zur UHNO wird nicht vor Ende des Jahres gerechnet. Bis dahin soll der rege Handelsaustausch zwischen der Antari Federation und der USC weiter ausgebaut werden. Bereits im kommenden Monat soll eine weitere Linienverbindung nach Antari Prime (Antares) von Altara aus ihren Dienst aufnehmen.

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen