Aus der Luft sieht Eridan City aus wie das alte Los Angeles, getüncht in hellem orangerot. Eine Stadt am Ostufer des einzigen Meeres auf dem ganzen Planeten, umgeben von Steinwüste mit zerküftetem Terrain, nur wenige hundert Meter ist der Streifen mit satter, hellgrau-bläulich wirkender Vegetation breit, der sich längs des Meeresufers entlangzieht.

Auf dem hellviolett-gräulich wirkenden Wellen des Mare Eridan dümpeln Boote und Schiffe aller Art, manche auf hoher See, im Hafen oder verankert an Flußmündungen. Viele der Flußbetten sind ausgetrocknet und die Luft flimmert am Horizont. Die Tagestemperaturen betragen etwa 20°C am Morgen und Abend, 55°C um die Mittagszeit und etwa -15°C in der Nacht.

Die Luft ist trocken und greift nicht zuletzt durch den staubfeinen weißen Sand die Nasenschleimhäute und Lungen an. Laut Reiseführer wird nicht empfohlen länger als sechs Stunden ohne Atemfilter-Maske zuzubringen. Ein Atem-Befeuchter tut auch gute Dienste, ist aber mitnichten notwendig. Ein Tag auf Epsilon Eridiani 3 dauert zwanzig Stunden und ein Jahr ziemlich genau 333 Tage, das in zehn Monate mit jeweils 33 Tagen, bzw. dem ersten Monat mit 36 Tagen unterteilt ist.

Das orangerote Licht der Sonnen des Epsilon Eridiani Systems ist stark irritierend und taucht alles in der umgebung in rötliches Licht. Natürlich ist auch die Reflektion diverser Farben anders als z.B. auf Terra (Sol III). Blau, Grün und Braun erscheinen Grau bis Schwarz, Rot , Gelb und Weiß eher orange bis rötlich. Schwarz und Rot sind am wenigsten von Veränderungen betroffen. Farbige Leuchten erscheinen normal, ebenso CEIs (Computer Enhanced Images).

City-Lokalitäten

 

1 Lady Eridan’s Inn 28 AMex Ltd.
2 Eridan Hotel 29 Carillion Arcades
3 Northernbridge Hotel 30 Savoy Plaza Hotel
4 Britanica Hotel 31 Eridan Courthouse
5 Italiano Bar & Grill 32 Granary Tours
6 New Beaufort Hotel 33 Eridan Town Hall
7 Hotel Cascades 34 General Post Office
8 Naval Museum of Eridan 35 Eridan Tourist Center
9 Eastern Grav Train Station 36 Jopal’s Restaurant
10 Epsilon Eridiani Museum 37 Annie’s Peruan Restaurant
11 Brass Monkey Hotel 38 Grand Central Hotel
12 Backpacker’s Office 39 Miss Audrey’s Inn
13 Northbridge Pavillon 40 Regatta Hotel
14 Pakha Shish Kebab 41 Deanery
15 Sylvana Pastry 42 Sector Comerce Commision
16 Art Gallery of Eridan 43 Magic Apple Restaurant
17 Central Grav Train Station 44 Jewel House (STC)
18 Eridana Ave. Bus Station 45 Downtowner Lodge
19 Entertainment Center 46 Ladies Society Lodge
20 Quick Freddy’s Restaurant 47 STC-Hotel (Far Places)
21 Sharky Logan’s Tavern 48 Concert Hall
22 Eridan Barrack’s Restaurant 49 Government House
23 Eridan Parliament House 50 Eridan High Court
24 The Abbeys Theater 51 Eridan Spacelines
25 Her Majesty’s Theater 52 Eridan Plant Conservatory
26 Thomas K. StarGuides 53 Eridan City University
27 Fargone Association

Eridan City ist eine Moderne Metropole mit Esprit und Lebensart und zudem eine relativ reiche Welt aufgrund der zahlreichen Kristallvorkommen im Wüstensand. Auf Epsilon Eridiani 3 sind private Aeros und Flug-Fahrzeuge verboten, daher ist das Bodentransportsystem eine ausgeklügelte Symbiose aus öffentlichem Nah- und Fernverkehr, Transportbändern und Individualverkehr.

Luftfahrzeuge werden von den öffentlichen Unternehmen des AeroCab-Service, AeroBus-Service, Interface Transportation Service und des Intercity Air Service unterhalten. Weitere Luftfahrzeuge sind ausschließlich millitärischer Natur. Über dem Raumhafen von Eridan-City gibt es ausgewiesene Anflug- und Landecorridore, die unter keinen Umständen verlassen werden dürfen.

Die Überwachung des Flugverbotes erfolgt durch Satteliten, die auch Grav-Anzüge bzw. -gürtel aufspüren. Etwas fällt noch auf bei diesem Planeten: man trifft hier auf ungewöhnlich viele Abenteurer und Schürfer, also Tramps. Die Nähe zum Outback-Territorium und der Startpunkt der Spanish Main sind die Hauptgründe dafür.

Zudem soll es angeblich in den Bergketten weitab der Hauptstadt Ruinen und Tempelstätten einer längst vergangenen Zivilisation auf Eridan geben, was jedoch von den örtlichen Behörden weder dementiert noch zugegeben wird. Vielleicht ist das jedoch die Erklärung für das allgemeine Flugverbot.

Auffällig ist auch, das die Orbitalstation von Eridan einen ungewöhnlich großräumigen Landesektor hat, der sämtlichen Schiffen die Eridan anfliegen Andock- oder Einflugmöglichkeiten bietet, selbst wenn diese mit den ungewöhnlichsten Andockvorrichtungen ausgerüstet sind. Eridan-Kontrolle vergibt keine Parkorbits (da diese das allgemeine Flugverbot verstoßen (Art.25 õ2 Abs.1: allgemeines Überflugverbot außerhalb zugewiesener Flugkorridore).