Die randwärtigen Regionen zwischen den umliegenden Nationen der Cas’Tari, der T’Quar, der Anduin, der Vaeron’Yar und der USC (Territorien League) sind ein Tummelplatz für Piraten, Freibeuter, Schmuggler, Diebe, Söldner, Tramps, Abenteurer, Schatzsucher, Freihändler, Kopfgeldjäger, Scouts und Schwerverbrecher aller Art und Rassen.

Hier treffen die übelsten Elemente der Menschen, Cas’Tari, Vaeron’Yar, Anduin, Caalixiri, Tess’k’Kritt, Veluga, Shak’Maral, Cetadeani, Dhor’Gondar, Morton, und T’Quar zusammen, um sie gegenseitig zu betrügen, berauben, ermorden, sich zusammenzuschließen um andere zu betrügen, berauben, ermorden und gegen die sich schnell ausbreitenden Gebiete der von Konzernen kontrollierten Systeme Raubzüge durchzuführen.

Diese Outback-Piraten – wie sie werden alle über eine Schippe gekehrt – hausen im antiken Tempelstätten, die sie zu PirateHeavens ausgebaut haben, im treibenden Raumschiffwracks oder natürlichen Höhlen.

Hier hat sich eine Subkultur mit eigener Regierung, eigenen Gesetzen und eigener Ordnung gebildet, in der sogar ein normales Leben möglich ist (als Teil eines der unterstützenden Unternehmen, die sich hier der Reparatur von Raumschiffen und Ausrüstung, dem Transport und der Verbreitung von Informationen oder der Beförderung von Passagieren und Fracht verschrieben haben).

Für viele gestrandete Existenzen ist dies jedoch das Ende eines langen, steilen Abstiegs deren einziger Ausweg auf der Weg auf die schiefe Bahn ist.