Colonization

Ein alternativer Spielhintergrund für RiftRoamers

Die Menschheit steht am Anfang des 22. Jahrhunderts. Orbitallifte und Magnetkatapulte ermöglichen uns den massenhaften Transport von Rohstoffen und Menschen von der Erde in All. Desgleichen versorgen die Kolonien auf dem Mond und dem Mars, auf dem Zwergplaneten Ceres im Asteroidengürtel und auf den Monden der großen Gasriesen die Industrien des Sonnensystems mit Rohstoffen die für den Bau orbitaler Habitate und den Bau von interstellaren Siedlerschiffen benötigt werden.

Nachdem das Sonnensystem erobert und besiedelt wurde, steht der Mensch nun vor dem großen Schritt nach den Sternen zu greifen. Bereits Ende des  21. Jahrhunderts haben einige Siedlerschiffe das Sonnensystem verlassen um Sternsysteme im nahen 25 Lichtjahre Radius anzufliegen und hoffentlich zu besiedeln. Dabei handelte es sich sowohl um sogenannte Schläferschiffe, wie auch um Generationenschiffe oder Kombinationen daraus. Diese Schiffe führten etwa 5000 Kolonisten mit sich, sowie alles was für eine selbst erhaltende Kolonie in einem fernen Sonnensystem benötigt wurde.

Doch die Schiffe die jetzt gebaut werden werden eine Kolonistenzahl die einer Großstadt gleichkommt mit sich führen und den Grundstock für neue Zivilisationen abseits des Sonnensystems bilden.

Organisationen und Institutionen, Regierungen und Konzerne, Glaubensgemeinschaften und Vereine, woher auch immer die Motivation und Finanzierung bezogen wird, allen gemeinsam ist eine Reise ins Ungewisse. Zu einem fernen Stern. Ohne Kontakt nach Hause. Einzig auf das vertrauend was die Besatzungen als Gemeinschaft zusammenhält und auf die Technologie die die Schiffe an Bord mitführen.

Der Griff nach den Sternen. Der Weg in eine ungewisse Zukunft…

RiftRoamers Colonization

Nach einer Idee von Clem Carlos Schermann

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen