USC

Im Jahr 2341 wurde die USC in ihrer heutigen Form gegründet und mit der Verabschiedung der Verfassung der USC in einen gesetzlichen Rahmen gerückt. Diese Verfassung illegalisiert Kriege zwischen den Mitgliedern der USC und regelt den Einsatz und die Bereitstellung von militärischen Einheiten sowie diePolizeihoheit.

Einzelne Systeme haben weitgehendes Selbstbestimmungsrecht. Die USC wird auch als Bündnis der Bündnisse bezeichnet.

Ihr gehören nicht nur die Neutralen Systeme Tau Ceti, und Epsilon Eridani an, sondern auch folgende Staaten:

  • Die Free Sectors Alliance (FSA), die Solaris Federation (SF), die Territorial League (TL), das New Colonies Territory (NCT), und das Kranis Corporation Territory (KCT).
  • Das ehemalige Santora Territory ist mittlerweile abtrünnig und nennt sich nun Santora Concordate.
  • Die ehemaligen Territorien Pellgrin und Victoria sind seit 2567 Bestandteil der Territorial League und der Solaris Federation respektive.
  • Das ehemalige Dawn Territory (DT) steht seit der Unterzeichnung der Verträge von Dawnfall unterEigenverwaltung und bildet ein souveränes Staatsgebilde.
  • Das Capella Protectorate (CP) steht unter Verwaltung des Galaktischen Bundes, nachdem es an die Cetadeani abgetreten wurde.
  • Die Community of Independent Worlds (CIW) ist das jüngste Mitglied seit 3003 und bezeichnet selbst ein loses Bündnis aus unterschiedlichsten Systemen

Weiter Informationen:  InfoTerminal: Zivilisationen

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen