Free Sectors Alliance (FSA)

Die Free Sectors Alliance

Die historische Bezeichnung ist Four Sectors Alliance, welche von den vier Gründungsterritorien Altair, Vega, Danthorin und Denebola abgeleitet ist. Später wurden weitere Territorien in die FSA integriert was zur Änderung des Namens in die Free Sectors Alliance führte. Altaraner und Bürger der anderen drei Gründungsterritorien jedoch benutzen überdurchschnittlich häuig die alte Bezeichnung um sich zu den ursprünglichen Werten der Besiedlung dieses Raumsystems zu bekennen und um sich kulturell und politisch von den neuen Mitgliedern und der durch sie verfolgten Außenpolitik abzugrenzen.

Hauptwelt

Die Hauptwelt der Free Sectors Alliance ist Altara im Altair-System. Hauptstadt ist nicht etwa wie häufig irrtümlich angenommen New Sydney sondern Altair City im Nordwesten des Centralia Mainland Kontinents. Eine Stadt die nur für einen Zweck errichtet wurde: als Regierungssitz für die Allianz.

Regierungssitz

Der Regierungssitz der Allianz ist der Government Hill genannte Stadtteil von Altair-City. Das Parlament tagt im Oval Dome, einer gigantischen Halle mit Terrassenförmig angeordneten Arbeitsplätzen und einer zentralen Rednertribüne.

Staatsoberhaupt und Regierung

Die folgende Tabelle zeigt die 3030 AD im Amt befindlichen Regierungsoberhäupter aller sieben Sternreiche die sich zur Free Sectors Alliance zusammengeschlossen haben. In der letzten Zeile ist der aktuelle

Regierungssitz der Allianz samt Präsidenten aufgeführt.

Provinz

Hauptsystem

Hauptwelt

Hauptstadt

Präsident

Altair

Altair

Altara

New Sydney

Hergen Johanson

Danthorin

Patroxant

Danthorin

Hollow City

Victor Nolan

Vega

Vega

Vega IV

Vega City

Maggan O’Reilly

Denebola

New India

New India

New Bombay

Vanessa van Kerrin

Aquila

31 Aquilae

Tengur

Tengura

Jon Patanga

Virgin

Arcturus

Arcturus III

Malkar

Ashont Valtour

Draco

Om. Draconis

Kungshem

Karlsborg

Mats Hartwig

Free Sectors Alliance

Altair

Altara

Altair City

Maggan O’Reilly

Provinzen und Hauptsysteme unterscheiden sich häufiger in ihren Namen. Meist werden Provinzen nach bedeutenden Sternen benannt, während Hauptwelten zumeist nach wirtschaftlichen und strategischen Gesichtspunkten ausgewählt werden. Die Bezeichnung der Provinzen stammt oft noch aus der Zeit der Kolonisierung, wo von Terra aus der Raum in bestimmte Sektoren aufgeteilt wurde und diese dann Namen bedeutender Sterne darin bekamen. Die Späteren Provinzen basierten zwar geografisch zunächst auf diesen ursprünglich würfelförmigen Sektoren, sind aber durch weitere Siedlungsprojekte mittlerweile vollständig unregelmäßige Gebiete im Raum. Der Begriff Sektor für eine Provinz oder ein Territorium ist dennoch tief im Sprachgebrauch der Gesellschaft verwurzelt und wird sich auch in Zukunft halten. Die Begriffe „Vega Sektor“ und „Provinz Vega“ sind demnach gleichbedeutend.

Die momentane Präsidentin O’Reilly gilt als strikt wirtschaftlich orientierte Pragmatikerin mit starkem Willen und hohem Durchsetzungsvermögen und Einfluss in der Allianz.

Politik und Allgemeine Informationen

Der Präsident der Free Sectors Alliance rotiert im fünf Jahre Rhythmus und wird von einer der insgesamt sieben Mitgliedsprovinzen gestellt.

Die größte und einflussreichste Provinz ist Altair. Multikulturell, metropolitanisch und schrill sind Adjektive die beschreibend für die Provinz Altair sprechen. Hier schlägt der Puls der USC. Innovation ist eine der Hauptmotivationen aller hier ansässigen Konzerne und Organisationen. Ständiger Wandel. Moderne und Tradition treffen hier in einer Selbstverständlichkeit aufeinander, die ihresgleichen sucht. Das Zentrum der Provinz bildet das Altair-System, dessen fünfter Planet Altara die älteste unabhängige Kolonie der Erde beherbergt.

Die Riesen-Metropole New Sydney mit ihren mehr als 282 Million Einwohnern ist die drittgrößte Stadt in der USC. Generell herrscht die öffentliche Meinung vor, auf Altara sei alles besser, technisch höher entwickelt und vor allen Dingen gäbe es dort weniger Probleme.

Die Wahrheit sieht dabei natürlich etwas anders aus. Altara hat mit illegalen Einwanderern genauso zu kämpfen, wie mit einer hohen Verbrechensrate und beinahe unmenschlich brutalen Lebensbedingungen für die Armen. Hier scheint es von allem mehr zu geben, besonders Betrüger, Verbrecher, Schmuggler, Dealer, Mörder. Altara stellt in jeder Hinsicht eine Superlative dar. In keiner Weise halten scharfe gesetzliche Bestimmungen und nahezu lückenlose Überwachung des öffentlichen Lebens die Unterwelt davon ab waffenstarrend in der Gegend herum zu laufen und unbescholtene Bürger zu überfallen.

Dabei ist es immer wieder erstaunlich wie leicht jedes dieser kriminellen Elemente die Sicherheitsanlagen der Städte unterlaufen kann. Altara ist ein idealer Ort für Menschen die an einem Ort leben wollen, wo alle gesellschaftlichen und technologischen Errungenschaften ausbaldowert werden, dort wo man an einer vertrauten Straßenecke auch garantiert einen vertrauten Dealer treffen kann, der einem nahezu alles besorgen kann. Altara ist der Planet für Individualisten und Sprungbrett für so manchen Abenteuer.

Die schönste Provinz der Allianz ist Danthorin, sie wird als Perle der USC bezeichnet. Die Planeten der Provinz sind über und über bedeckt von satt grün bewaldeten Highlands, Gebirgen, Seen und Flüssen. Auf diesen Welten gibt es Unmengen waldreicher Natur und feinsten Gartenbau.

Auf Danthorin wird dies nahezu auf die Spitze getrieben. Gartenbau wohin das Auge reicht in den besiedelten Gebieten und unberührte Natur überall sonst. Tief in den Wäldern der südlichen Hochebene befinden sich uralte Tempelbauten, deren Form und Architektur auf humanoide Lebensformen schließen lässt. Es gab Straßen, Jahrtausende alt, in die Induktionsschleifen eingelassen waren, die wohl einst Fahrzeuge betrieben, die heute nicht einmal mehr als Relikt auf dieser Welt existieren. Der Regierungspalast Danthorin befindet sich in der Äquatorialgegend an den Ufern des Long Lake. Siedlungen sind über den ganzen Planeten verstreut und erreichten in zehn Fällen die Millionengrenze. Umweltschutz ist hier Programm.

Die Provinz selbst wird von seiner Regierungswelt geprägt. Der Danthorin Sektor gilt gemeinhin als der angenehmste aller Sektoren. Nur wenige politische und gesellschaftliche Zwänge, wenige Bestimmungen und weniger Bürokratie. Alles wirkt eine Spur natürlicher. Verschlafener. Ein natürlicher Ort für die Entspannung und einen geruhsamen Ruhestand. Einfach gesagt: hat man die Natur gesehen und ist ihrer überdrüssig, dann war es das. Hier ist einfach nichts los.

Das Las Vegas unter den Provinzen der USC ist sicherlich die Provinz Vega. Vega heißt hier auch die Hauptwelt (Vega 4), die als der Vergnügungsort und das Urlaubsziel schlechthin gilt. Vega City ist eine von zehn strategisch günstig auf dem Planeten verteilten Planstädte, die jedoch als einzige einen gewissen Wildwuchs zu verzeichnen hat. Glücksspiel und Freizeit sind hier Programm.

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen