Rifleman Missing Man Formation

Tarcom, Commonwealth of Independent Worlds. Bei einem medienwirksamen Event haben Veteranen des 3. Santora-Konfliktes am gestrigen Sonntag ihrer gefallenen Kameraden gedacht und ihnen mit einem Vorbeiflug in einer Missing Man Formation erneut die Ehre erwiesen.

Das Treffen findet alle 5 Jahre statt und in jedem Jahr wird ein anderes System eines gefallenen Kameraden besucht. Von Event zu Event zieht der „Marsch der Veteranen“ mehr Menschen an und der Medienrummel steht dem eines interstellaren Sportturnier in Nichts nach.

Das Bild oben zeigt die neun Schiffe der Formation, wobei ein grüner Raumjäger der Rifleman-Klasse, geflogen von Lt. Hermann Jucks aus der Formation ausbricht und den Missing Man repräsentiert.

In diesem Jahr beteiligten sich die folgenden Piloten an der Formation

  1. Cmdr. Sylvia Henriksson, Type YPF Rifleman „Tre Kronor“ (blau)
  2. Lt.Cmdr. Hermmann Jucks, Type YPF Rifleman „Prancing Stallion“ (grün)
  3. Lt.Cmdr. Takeshi Miller, Type YPF Rifleman „Red Dragon“ (rot)
  4. Lt.Cmdr. Andrea Charms, Type YPF „Riflegirl“ „Pink Unicorn“ (pink)
  5. Lt. Michael Carmichael, Type YPF Rifleman „Cobra Carm“ (green)
  6. Lt. Julia Montgomery, Type YPF „Riflegirl“ „Griffin“ (blassrosa)
  7. Lt. Tom Short, Type YPF Rifleman „Blazing Lion“ (orange)
  8. Lt. Omar Ben Abbas, Type YPF Rifleman „Lone Dragoneer“ (rot)
  9. Lt. Marten Riggs, Type YPF Rifleman „Barracuda“ (blassblau)

Zur Werkzeugleiste springen